| 28. August 2021

Und immer ins Ungebundene gehet eine Sehnsucht

Eine Utopie ist wie eine Flaschenpost aus einer möglichen Zukunft. Verstehen können wir ihre Botschaft nur mit dem Herzen und kraft unserer ureigenen schöpferischen Fähigkeit. Der Weg, den wir gehen müssen, ist dabei der radikale Mittelweg. Weder sollten wir in das eine Extrem des Materialismus noch in das andere des religiösen Fanatismus verfallen. Auf diesem schmalen Grat des „Schönen, Wahren, Guten" zu balancieren, ist in unseren Zeiten notwendig — um die Not zu wenden und um unseren persönlichen Beitrag zu leisten für Frieden, Freiheit, Freude und Fülle. Dazu bedarf es des Muts. Mit seiner Hilfe lösen wir den Bann der manipulativen Machenschaften und machen den Weg frei für die Wunder, die wir brauchen.

mehr


| 15. August 2021

NADA

Ein Film von Victor und Giovanni Castell über die Natur der Lebendigkeit, Materie, Geist und das Wesentliche

 

 

mehr


| 17. Juni 2020

Das Poetikon

Eine neue Video-Serie im Aufwind: Poesie für den Wandel. Der Schauspieler Hans Kremer spricht alte und neue Texte, Fragmente und Gedichte, die im Lichte der MetAMORphose der Menschheitsfamilie Mut machen und zum Nachdenken anregen. Sie zeigen, dass Kunst und Schönheit — gerade in diesen stürmischen Zeiten — kein Luxus, sondern Lebensmittel für den Geist und damit für das Leben selbst sind.

mehr